← Zurück zur übersicht

TI-Dashboard der gematik

March 25, 2022

BRAINWAVE INSIGHTS

Bildquelle: iStock/ NatalyaBurova

Schwieriger Start für Telematikinfrastruktur (TI) ins neue Jahr

Die gematik kann dieses Jahr nicht gerade von einem Raketenstart für die Telematikinfrastruktur (TI) reden. Das Missverständnis, ausgelöst durch eine vermeintliche Aussage von Gesundheitsminister Lauterbach, dass die Testphase des eRezepts und die eAU vorerst gestoppt werden, sowie der angekündigte Austausch von etwa 130.000 TI-Konnektoren waren nur einige von vielen Themen mit denen das Image der TI in den vergangenen Wochen zu kämpfen hatte. Der Austausch von Konnektoren bedingt durch auslaufende Sicherheitszertifikaten soll nicht nur Kosten in dreistelliger Millionenhöhe verursachen, sondern könnte nach Einschätzung von Ulrich Weigeldt (Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes) auch das letzte Vertrauen der Hausärzt:innen in die TI zerstören. Der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) fordert sogar ein sofortiges Aussetzen des Betriebs der TI.

"Transparenz-Offensive" der gematik

Um mehr Transparenz zum Status der verschiedenen TI-Anwendungen zu kreieren hat die gematik Anfang Februar ein TI-Dashboard veröffentlicht, welches wichtige Kennzahlen wie z.B. die Anzahl der bereits eingelösten eRezepte oder die Anzahl der versendeten elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAUs) darstellt. Zusätzlich wurde mit dem TI-Score vor zwei Wochen eine "Transparenz-Offensive" für das eRezept gestartet. Der TI-Score liefert eine Übersicht darüber welche Softwareanbieter für Praxen, Zahnarztpraxen, Krankenhäuser und neuerdings auch Apotheken bereits "TI-Ready" sind und somit eine Nutzung von TI-Anwendungen wie dem eRezept ermöglichen.

Updates aus dem TI-Dashboard

Wir finden die Übersicht im TI-Dashboard sehr aufschlussreich und haben Euch deshalb hier ein kurzes Update zu den aktuellen Zahlen zusammengefasst. Beim Blick auf die versendeten eRezepte wird klar, dass die Testphase des eRezepts keineswegs gestoppt wurde. Insbesondere ab Februar wurden konstant Rezepte versendet, sodass es heute insgesamt 5.700 sind. Die elektronischen Arztbriefe laufen schon etwas länger, hier wurden bereits 462.603 Dokumente gesendet. Die 4.521.605 Krankenkassen versendeten eAUs und 6.085.749 KIM-Nachrichten spielen bereits in einer anderen Größenordnung. Etwas ernüchternd sieht noch immer die Anzahl der aktiven elektronischen Patientenakten aus. Die 426.457 ePAs sind zwar ca. 150.000 mehr als noch Mitte Oktober 2021, machen jedoch immer noch gerade einmal ein halbes Prozent der Bevölkerung aus.

TI-Dashboard der gematik am 24.03.2022

Quelle: gematik

REGULARIEN

Telemedizinische Beratung bei Corona-Intensiv-Patient:innen zukünftig in Regelversorgung

Die erst als Corona-Sonderlösung deklariertet telemedizinische Versorgung wird nun in die Regelversorgung implementiert. Der Beschluss des G-BAs tritt zum 01.04. in Kraft und kann bei Häusern mit mehr als 50 vollstationären Fällen und festgelegter telemedizinischer Ausstattung angewendet werden. Mehr

Krankschreibung per Videochat wird in Regelversorgung implementiert

Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hält an der Sonderregelung aus der Corona-Pandemie fest und überführt die Krankschreibung per Videosprechstunde in die Regelversorgung. Mehr

PICK OF THE WEEK

Auf dem online DIVERSITY in Health Congress 2022 haben diese Woche Professionals aus dem Digital Health Bereich über die (Un-)Gleichbehandlung im Gesundheitswesen referiert und diskutiert.Unsere Digital Heath Hot-Takes:

  • Intelligente Algorithmen müssen für Geschlechter- und Ethnien-Unterschiede sensibilisiert werden
  • Data Diversity:
  • Standardisierungen und künstliche Intelligenzen unterstützen in der klinischen Diagnostik, dennoch zeigen gleiche Intervention nicht in allen Zielgruppen das gleiche Outcome
  • Qualität der Daten ist die Voraussetzung für funktionierende KI
  • Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung geht bis hin zum Trauschein

Die gesamte Veranstaltung könnt ihr HIER nachschauen.

Quelle: WIG2

Den gesamten Newsletter mit Presseschau und einem Überblick der Finanzierungsrunden im Digital Health Startup Markt findest Du hier.
Zurück zur übersicht
Copyright © All right reserved by Brainwave Hub GmbH